must haves

Must Haves

„Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts“, flüsterte Meister Lampe dem Weidmann von Storr entgegen, als er in das schwarze Mündungsloch am Ende des Laufes seines Gewehres linste und mit den langen Ohren wackelte. Seine Hasennase schnupperte nervös gegen den Wind. Doch es roch nur nach dem alten Jäger mit einer halb leeren Schnapsflasche in der Tasche des abgetragenen Lodenmantels.
Der Hase hingegen trug einen blütenrein weißen Frack, dazu noch farblich Ton in Ton zur Garderobe gehaltene Plüschüberzieher für die Ohren und seine schwarzen Galoschen. Ohne die ging er offiziell nie aus dem Haus.

Meister Lampe witterte schließlich doch Gefahr im Verzug, denn der Weidmann ließ das Gewehr nicht sinken und blickte gar finster drein: „Bist wohl schon wieder auf der Fährte nach dem letzten Ritt hin zum ultimativen Kick der Zufriedenheit im Glück eines heimeligen Seins?“, dröhnte er fragend dem Hasen entgegen und ließ seinen Schnauzbart beim Ausatmen bedrohlich vibrieren.
Der Hase jedoch drehte sich prompt um die eigene Achse und hetzte wieder auf und davon, ohne den alten Weidmann von Storr noch eines Blickes zu würdigen. Er schlug ein ums andere Mal Haken im tiefen Schnee und setzte falsche Fährten, damit der Jäger ihm nicht erneut über den Weg laufen würde.
Denn Meister Lampe eilte wie so oft den warmen Augenblicken seiner Zeit hinterher und hatte dabei zum wiederholten Male das mechanische Werk seiner Uhr verloren.

Als er schließlich stehen blieb, um auszuruhen, rümpfte er die Nase ob seiner eigenen Schneeblindheit. Dabei stellte er schließlich fest, dass er auf dem Weg hin zum liebevollen Heim, ohne es zu ahnen, lauter kleine Zahnräder, Schräubchen und andere Metallteile der Mechanik seiner geliebten Taschenuhr verstreut hatte.

„Mein Name ist Hase. Ich weiß nicht viel“, pullerte Meister Lampe schließlich gegen den Wind in die Schneewehe hinein und verpasste sich selbst somit eine durchgängig goldgelbe Färbung. Wie die güldenen Taler, die er nie in seiner Tasche gehabt hatte, auch wenn er sie gelegentlich in vollen Zügen ausgeben wollte
„Mein Name ist Hase. Ich weiß nur, dass ich keinen übermäßigen Konsum an persönlichen Must-Haves benötige, wenn ich mich selbst liebe und die Wärme in mich hineinströmen lasse, die ich ab und an zu viel im Außen suche.“

© CRSK, LE, 12/2022

Bitte folgen & liken:
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Soundcloud
LinkedIn
Fb messenger
Xing

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung