Adventskalender wird befüllt

Überraschung

Aurora saß rittlings auf Herrn Borealis und zollte ihm nicht den hörenden Respekt, den er vielleicht verdient hätte. Sie fütterte ihn stattdessen mit Gewürzgurken und steckte ihm in den kleinen Pausen zwischendurch immer wieder die Knute zwischen die Zähne, um auch einmal Erholung vor seinen ihre Worte schlagenden Argumenten zu haben.
Denn sonst würde er sein typisches Schlumpf-Gesicht ziehen, ungehorsam sein und ihre Gewürzgurken prompt wieder ausspucken. Auf ihr frisch gemachtes Bett mit der Tagesdecke aus violettem Samt obendrauf und vielleicht sogar noch auf ihre Kissen mit den geklöppelten Bezügen? Und das wollte sie tunlichst vermeiden.

Herr Borealis war wie ein gepresster Wurst-Pinguin gekleidet und hatte gelbe Schwimmflossen an den Füßen, während seine Hände in ebenso gelben Bondage-Handschuhen steckten.
Er hatte es sich mit Aurora gründlich versaut. Zumindest für den Augenblick.
Denn er hatte vor der Zeit ihre kleine Weihnachtsüberraschung entdeckt – einen mit ihrer Liebe gefüllten Adventskalender für seinen täglichen Appetit auf Süßes – und sich in seinem Heißhunger daran restlos gütlich getan.

Dafür musste er nun büßen, hatte Aurora kurzerhand beschlossen, als sie ihre Putzhilfe natürlich bei seinem Affront vor wenigen Stunden überrascht hatte, weil sie aufgrund eines geplatzten Dates früher als gedacht nach Hause gekommen war.
Sie schmeckte den Zorn und die Wut auf ihrer Zunge, als sie ihm eine Gewürzgurke nach der anderen in den Mund stopfte und ihn dabei zwang, diese zu essen. Sie genoss sein Widerstreben, denn sie wusste, wie sehr er diese eingelegten Gurken hasste, sich sogar vor ihnen ekelte.
Denn sie erinnerten ihn an die in Alkohol konservierten Schrumpelschwänze von den Labortier-Männchen, mit denen er auf Arbeit immer wieder zu tun hatte, weil er sie für die Anschauungszwecke seiner Chefs präparieren musste.

– Break –

Es würgte ihn, und er sah lauter lila Sterne vor seinen inneren Augen glitzern, als ihn Aurora mit ihrem feenhaften Wuschelhaar zurück in die Realität holte und dabei mit den Fingern schnippte, damit er endlich aus der Trance erwachte.
Verwirrt schaute er in ihr verschmitzt lächelndes Gesicht. Er hatte einen schokoladenverschmierten Mund und sein langes Haar lag ihm verschwitzt im Nacken.
Beherzt küsste sie ihn auf den Mund und meinte zu ihm: „Einer muss es tun!“, als sie ihn, im Adamskostüm gewandet, die Kohlen aus dem Schuppen – quer übern Exerzierplatz für die ungehorsamen Haushaltshilfen des Dorfes der Waldfeengemeinschaft – holen ließ. Denn das Feuer im Kaminofen ihrer Rundhütte brauchte neue Nahrung.

© CRSK, Le, 11/2022

 

8 Reizworte:

  • küssen
  • Schlumpfgesicht
  • Adventskalender
  • schmecken
  • Gewürzgurken
  • lila
  • glitzern
  • verschmitzt

Vertonung in der Soundcloud:

 

Video auf Youtube:

Bitte folgen & liken:
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Soundcloud
LinkedIn
Fb messenger
Xing

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung