affenhirn

Vom Affenhirn

affenhirn

Knopf im Kopf gedrückt,
Schachtelteufel, ach und weh …
Komm, geh mir nicht fort
ins Heim für Schwererziehbare,
aber klaub‘ mir auch nicht
die RhabArBERs auf und so …

Ich möchte das Komplott
deiner Einreden nicht wissen

Denn Gestern war gestern,
und Heute ist heute,
und was morgen ist,
weiß ich natürlich
noch nicht

Denn deine Affen in meinem Laufrad
sind unruhige Geister in meinem Kopf,
die anderer Leute Stifte klauen
und hinter Kommoden werfen,
damit niemand sich
mit Brief und Siegel
beschweren kann

Komm,
nimm mein Plüschie in den Arm,
aber zerpflück es mir nicht,
und sei lieb zu meinem Morgen,
ich bin dann auch nett zu dir

© CRK, LE, 01/2020

Veröffentlicht von

www.alleskuehn.de

Ein Tausendsassa. Künstler. Mediengestalter. Lebenspraktischer Optimist. Lebt in Leipzig. Nichtbinärer Trans*Mensch. Bunt. Links.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung