13termond

Dreizehn

13termond

Kiesel saßen einmal auf ‘nem Berg,
und es war die Nacht der Nächte

Drei Kiesel und zehn Wiesel,
die Zehn der drei Stiesel
Drei für die Zehn, meint Herr Miesel,
nehmt die Kiesel der drei Zehen
und plombiert damit
die Zähne des Stiesels

Dreizehn Zähne im Mund
machen keinen Mäckie Hai
Aber sie alle beißen ins Toast Hawai
wohin gehen dann die Zwölfe von ihnen,
wenn sie sich vertschüssibussen,
um dann die Tussen des Stiesels
niederzubusseln

Einer bleibt übrig,
welcher weiß ich nicht so genau,
vielleicht sogar der Weisheitszahn
meiner Frau?

© CRK, Le, 12/2020

Veröffentlicht von

www.alleskuehn.de

Ein Tausendsassa. Künstler. Mediengestalter. Lebenspraktischer Optimist. Lebt in Leipzig. Nichtbinärer Trans*Mensch. Bunt. Links.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung