Morgenstund hat Gold im Mund. Wenn der Schlaf gestört wird, man müde ist, aber dann doch aufsteht. Vektorgrafik.

Morgenstund‘ hat Gold im Mund?

Morgenstund hat Gold im Mund. Wenn der Schlaf gestört wird, man müde ist, aber dann doch aufsteht. Vektorgrafik.

Gegen drei Uhr in der Frühe traf meine Besucherin endlich ein. Und ich kann Ihnen sagen, dass ich versucht gewesen bin, ihr gleich wieder Heim zu leuchten. Aber es hat alles nicht gefruchtet. Mein gewohntes Nachtlicht zog sie magisch in den Bann und lies sie sobald auch nicht mehr los.
Erst wollte ich ihr ein bisschen von meiner Fußeskühle abgeben, denn ich konnte schon allein auf Grund dieser nur unter erschwerten Bedingungen freundlich zu meiner ungebetenen Gästin bleiben. Aber auch dieser Umstand wollte und wollte nicht fruchten.
Später dann habe ich es mit einer meditativen Versenkung in mich selbst versucht, damit ich diese Störenfriedin allein mit meiner Gedankenkraft vertreiben konnte. Doch auch das half nichts. Im Gegenteil: Ich bin dabei immer wieder so sehr weggedriftet, dass ich immer dann den flüchtigen Eindruck gewonnen habe, kurz einzuschlafen, wenn genau in diesem Augenblick, dass Brummen meiner frühmorgendlichen Besucherin erneut laut an mein Ohr drang.
Und das fand ich sehr frustrierend. So frustrierend, dass ich mit einer gehörigen Wut im Bauch aufgestanden bin, kurz einen Urschrei losgelassen und mich im Bad erleichtert habe, um dann das Nachtlicht schweren Herzens zu löschen und mich mit einer Fliegenklatsche bewaffnet, noch einmal auf meine Schlafseite zu drehen.
Tja, was soll ich Ihnen jetzt kundtun? Dann ist jedenfalls Ruhe gewesen. Die vermaledeite Besucherin hat nun wohl geahnt, dass ich nicht mehr so friedfertig wie bisher mit ihr umgehen würde …
Und im Moment sitzt sie, die Fliege, jedenfalls wie erstarrt auf dem Monitor meines Computers. Keine Ahnung, was die da treibt. Ich jedenfalls schreibe gerade diese Zeilen. Es ist kurz nach sieben Uhr. Ich trinke meine Espresso-Kakao-Spezialmischung, versuche wach zu werden, während über der Stadt eine düstere Weltuntergangsstimmung herrscht.

© CRK, Le, 09/2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung